Rund um den Isefjord mit 4 Fähren

Ein solch großes und vielfältiges Gebiet wie das Fjordland, mit seinen Sandstränden, Wäldern und Grünflächen mit Schlössern und Kirchen, Städten mit Galerien und Sehenswürdigkeiten, finden Sie in Dänemark wohl kaum ein zweites Mal.

Cykel på Fjordstien | Copywrite VisitHolbæk


Um den Fjord das Isefjord mit 4 Fähren zu fahren“ ist eine Erfahrung für alle Sinne. Machen Sie einen Stopp in einem unserer feinen Restaurants im Fjordland und probieren Sie das „Gold“ des Isefjords, besser bekannt als die Fjord Shrimps. Probieren Sie Bier von den lokalen Mikrobrauereien oder genießen Sie das Gemüse des Lammefjords. Machen Sie eine Pause in einem Hotel, Gasthaus, B&B oder einem Campingplatz.

Solnedgang på Isefjorden | Copywrite Østre Færge

TICKETS

Tickets werden auf allen 4 Fähren verkauft.

Die Tickets sind gültig vom 1. April bis zum 30. September und müssen nicht am selben Tag verwendet werden. Eine Buchung ist ebenfalls nicht notwendig. Nur zum Teil verwendete Tickets werden nicht zurückerstattet. Bar- und Kreditkartenzahlung möglich.

  • Erwachsene 90 kr.
  • Kinder (4-12) 45 kr.
  • Rad 20 kr.*
  • Mopeds/Motorrad 120 kr.*
  • Auto 175 kr.*

*ohne Fahrer

Østre færge | Copywrite Østre Færge

DIE FÄHREN

  • Østre Færge: Dies ist die älteste Fähre in der Region und verbindet Orø mit Hornsherred. Schon im Jahr 1745 konnten Pferde und andere Gefährte über den schmalen Seeweg hier transportiert werden. 1929 wurde eine neue Anlegestelle geschaffen und seitdem fährt auf dieser Strecke ein motorisiertes Schiff. Das Schiff, das heute genutzt wird, kann bis zu 40 Autos transportieren und ist seit 1962 in Betrieb. Die Überfahrt dauert ca. 6 Minuten. 
  • Orø – Holbæk: 1883 fuhr der erste Dampfer zwischen Holbæk, Hornsherred und Orø. 1890 wurde dann das Schiff „Ourø“ in Betrieb genommen und verband Orø mit Vellerup. Seit 1904 stoppte dieses Schiff auch in Ejby. 1926 nahm die „M/S Magrethe“ ihren Betrieb auf und war die erste Taxi-Fähre, die auch Fahrzeuge transportieren konnte. 2003 wurde die neue Fähre namens „Orø“ entworfen und kann seitdem 16 Autos und 98 Passagiere transportieren. Diese Überfahrt dauert ca. 30 Minuten.
  • Hundested – Rørvig: Dieser Fährdienst wurde 1917 in Betrieb genommen und konnte damals schon bis zu 140 Passagiere inklusive einiger Waren und Fahrräder transportieren. Eine extra für diese Strecke entworfene Autofähre wurde 1928 in Betrieb genommen. 1958 wurde dann eine noch größere Fähre beauftragt und 1964 von einer weiteren Fähre ergänzt. Die heute genutzte Fähre namens „Nakkehage“ folgte 1985. Diese Überfahrt dauert ca. 25 Minuten.
  • Kulhuse – Sølager: Diese Verbindung zwischen Nordseeland und Hornsherred wurde vor ca. 50 Jahren errichtet. Zu Beginn wurde diese Strecke von Ruderbooten und Fischkuttern bedient. Seit 1962 wurde diese Strecke dann von einer Fähre befahren, die von einer norwegischen Reederei im Jahr 1948 gebaut wurde. Der ursprüngliche Name des Schiffs war „Vakre Maren“. Es wurde allerdings nach einer umfangreichen Erneuerung 1962 in „M/F Columbus“ umbenannt und verkehrt seitdem zwischen Kulhuse und Sølager. Die Überfahrt dauert ca. 8 Minuten.
Fjordstien | Copywrite VisitHolbæk

KARTEN

FRAGEN?

+45 59 43 11 31
E-mail: info@visitholbaek.dk

Öffnungszeiten

29/03/2018 - 30/09/2018 Montag - Sonntag

Preis

Voksen

90.00 DKK

Børn (4-12 år)

45.00 DKK

Cykel

20.00 DKK

Knallert/Motorcykel

120.00 DKK

Bil

175.00 DKK

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

VisitHolbæk info@visitholbaek.dk
 

Kontakt

Adresse

Ahlgade 1C
4300 Holbæk

Telefon

+45 59 43 11 31

Fakten

  • Faciliteter

    • Länge in km. (100 km rundt om Isefjorden)
    • Markierten Radweg (Følg skiltene "Fjordstien" eller "rute 40")
  • Tema

    • Für die ganze Familie
    • Naturerlebnisse
    • Ruhe und Musse
  • Typ

    • Spaziergänge
    • Segeltouren
    • Radfahren

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 11.70762461
Latitude : 55.71891948